Sommer 2003 Salza Enns

Tagebuchnotizen in Kurzform:

17.8.: Fahrt ins liebliche Pottenstein in der Fränkischen Schweiz

18.8.: Kletterei mit zitternden Knien an der Fellner Dolinenwand, Plantschen im Pottensteiner Felsenbad und Ausguck von der Burg Pottenstein

19.8.: Paddeln auf der Wiesent von Pulvermühle bis Ebermannstadt und Radtour zurück zur Pulvermühle, danach: fix und fertig 20.8.: Klettern am Röthelfels, Besuch der Binghöhle und Bummel durch Erlangen

21.8.: Zwischendurch kurz nach Hause und weiter nach Übersee zum "Chiemsee Reggae Summer"

22.-24.8.: Tolle Konzerte u. a. mit Hans Söllner, glühende Hitze und viel zu viele Menschen

25.8.: Weiter mit Tim zum Wolfgangsee

26.8.: Einsamer Zeltplatz in Johnsbach und erste Erkundungen im Gesäuse 27.8.: Rafting auf der Enns

28.8.: Wanderung durch die Frauenmauerhöhle

29./30.8.: Rafting auf der Salza

31.8./1.9.: Die Hüttenwanderung auf den Hochschwab mussten wir leider verschieben. Das Wetter war schlecht und die Hütten geschlossen. Statt dessen pilgerten wir nach Mariazell, wanderten zur Erzherzog-Johann-Warte und um den Erlaufsee.

2.9.: Rundgang im mittelalterlichen Freistadt

3.9.: Schon beim Osterpaddeln auf der Moldau waren wir von Ceske Krumlov begeistert. Deshalb haben wir uns die Stadt jetzt noch einmal in Ruhe angesehen.

4.-7.9.: "Folklorum" in der "Kulturinsel Einsiedel"

Fazit: Wer in drei Wochen Urlaub noch mehr unternimmt, ist bekloppt.