Urlaub Österreich 2006

Im Spätsommer 2006 fuhren wir nach Niederösterreich, Burgenland, Wien und in den Böhmerwald.

Davon Tagebuchnotizen in Kurzform:

3.9.: Waidhofen an der Thaya, Übernachtung an der Großen Basilika (der mythische Kultplatz ist eine Kunstinstallation aus dem Jahr 1994), Besuch der Waldrapp-Voliere

4.-7.9.: Paddeltour auf der Thaya, Wanderung im Schremser Hochmoor, Besteigung der Himmelsleiter, Besichtigung von Burg Hardegg, selbstgepflückte, leckere Himbeeren bis zum Abwinken

8.9.: Übernachtung zwischen Blauem Zweigelt und Grünem Veltliner. Erdöllehrpfad in Prottes. Wer hätte gedacht, dass in den Weiten von Niederösterreich Erdöl gefördert wurde?

9.-10.9.: Unvergessliche Kräuterwanderung mit Jean-Marie Dumaine, Paradeiser- und Chiliführung bei Erich Stekovics in Frauenkirchen in der Nähe des Neusiedler Sees. Erich Stekovics baut über 3.000 verschiedene Tomatensorten an und die schmecken richtig nach Tomaten! Wir haben uns Saatgut mitgebracht und werden versuchen, die "Schlesische Himbeere" aufzuziehen.

11.-14.9.: Wien: Schloss Schönbrunn, Prater, Hundertwassermuseum, Schrammelmusik und viel Heuriger in Grinsing

15.-16.9.: Übernachtung an der Aussichtswarte Moldaublick und Modrava im Böhmerwald. Leider war die Klostermannova Chata nicht mehr so einladend wie im Winter 2005, die Hochmoorlandschaft dafür im Sommer noch schöner als im Winter.