Paddeln Lauchert

Ende Juni 2004

Wenn man gerade mal in der Gegend von Sigmaringen ist, z.B. im oberen Donautal, sollte man sich nicht die schöne Halbtagestour auf der Lauchert entgehen lassen.

Wir sind zusammen mit Susanne und Thomas B. in Veringendorf unterhalb der Brücke gestartet. Die Lauchert soll das ganze Jahr über einen recht gleichmäßigen Wasserstand haben, auf jeden Fall aber hat sie fantastisch kristallklares Wasser, durch das man ständig bis zum Grund sehen kann. Die Lauchert hat eine gute Strömung, so dass man in den vielen Windungen auch ordentlich zu paddeln hat, Langeweile kommt nicht auf.

Anfänglich windet sie sich durch eine wenig besiedelte Wiesenlandschaft. Vor Bingen durchbricht die Lauchert dann als Höhepunkt der Fahrt noch einen kräftigen Felsriegel. Wegen Verbauung muss man die Tour am Sportplatz Bingen beenden und kann nicht bis zur Donau fahren. Dafür kann man aber zum Schluss noch zur schönen Ruine Hornstein aufsteigen.

Der Landkreis Sigmaringen ist sehr fleißig im Aufstellen von Befahrungsregelungen (siehe Obere Donau), deshalb muss man sich vorher informieren, ob und wann man auf der Lauchert paddeln kann.

Herrliches Wasser und schöne Landschaft zusammen mit netten Leuten ergeben: