Paddeln auf dem Fluss Sempt

26. April 2009
Nordöstlich von München schlängelt sich ein kleines Flüsschen durch die Landschaft - die Sempt. Erstaunlicherweise kann man auf der Sempt bei fast gleich bleibendem Wasserstand das ganze Jahr über paddeln. Wir sind die Sempt mit ein paar Freunden in mehreren Kanadiern Ende April gefahren. Wir sind überall gut durchgekommen. Die Gesamtstrecke von Eichenkofen bei Erding bis Sägewerk Haselfurth ist 23,3 km lang. Da die Gegend bretteben ist, kann man dort natürlich genauso gut gemütlich radeln, z.B. um das Auto nachzuholen. Eine gute Einsatzstelle ist unterhalb der Brücke in Eichenkofen.
Bei km 21,1 muss man auf drei Stufen achten, die mit den meisten Booten gut befahrbar sind. Danach folgt in der Nähe von Berglern eine witzige Unterquerung der Sempt unter dem Mittleren Isarkanal (km 20,6). Man muss sein Boot von der Sempt in den Kanal umsetzen, dann paddelt man über den Kanal und auf der anderen Seite geht es nach erneutem Umtragen auf der Sempt weiter. Dafür sind sogar Treppen in die Kanalböschung eingebaut. Lustig.
Am Mühlenwehr bei km 18,8 muss man links über die Wiese umtragen (guter Rastplatz). Kurz vor der Brücke bei Deutlmoos (km 12,7) kommt eine weitere befahrbare Stufe, über die die Sempt ca. 1m hinunterrauscht. Bei km 8,8 muss man bei einer alten verfallenen Mühlenanlage über eine Weide kurz umtragen.
Bei km 7,4 kreuzt die Sempt den Mittleren Isarkanal schon zum zweiten Mal. Auch diesmal wird die Sempt unter dem Kanal hindurchgeleitet. Zusätzlich führt an gleicher Stelle noch eine Straßenbrücke über den Kanal. Der Ausstieg ist über eine schräge Betonrampe etwas mühselig. Dafür kann man über die Straßenbrücke leicht umtragen. Auf der anderen Seite kommt die Sempt mit unverminderter Strömung aus zwei Betonröhren und es gibt eine bequeme Einsatzstelle. Ansonsten gibt es außer ein paar niedrigen Brücken auf der Sempt keine wesentlichen Schwierigkeiten.
Das kleine Wiesenflüsschen Sempt ist eine lohnende Tagestour. Durch den relativ gleich bleibenden Wasserstand hat sie niedrige Ufer, wodurch man viel von der Landschaft sehen kann. Außer einem sehr kurzen Stück neben der Autobahn ist es eine schöne ruhige und beschauliche Tour mit ein paar spritzigen Einlagen. Dafür bekommt sie