Paddeltour auf der Saale von Jena bis Halle

Juni/Juli 2011
Von Jena bis Naumburg fließt die Saale vorbei an schroffen Muschelkalkfelsen, Weinbergen und alten Burgen. Nach der Mündung der Unstrut in die Saale bei Naumburg ändert sich der Flusscharakter: Die Landschaft wird weiter, der Fluss breiter und es gibt durchgängig Schleusen mit freundlichen Schleusenwärtern. Auch hier ist es auf der Saale schön ruhig, streckenweise paddelt man wie durch einen grünen Tunnel und kann Wassertiere beobachten.
Sehr zu empfehlen ist ein Besuch der Gradierwerke in Bad Kösen oder Bad Dürrenberg. Und man sollte nicht versäumen, im Weingut Zahn in Kaatschen thüringer Wein zu probieren. Der Saaleradweg ist stärker befahren als die Saale selbst, aber er lohnt sich wirklich.
Auch dieser abwechslungsreiche Abschnitt der Saale bekommt von uns glatte 5 Paddler