Kartenspiel für zwei Personen - Faules Ass

Einmal hatten wir nur ein Skat-Kartenspiel dabei. Die üblichen Kartenspiele für zwei Personen 66, Mau-Mau, Offiziers-Skat, 17und4 u. ä. wurden schnell langweilig, also ließen wir uns kurzerhand ein neues Kartenspiel für zwei Personen einfallen. Es heißt "Faules Ass". Für jemanden, der Skat, Doppelkopf oder Schafkopf kann, ist es ganz einfach zu erlernen (für die anderen stehen Kartenreihenfolge und Zählwerte unten). Man benötigt nur ein einfaches Skatspiel (32 Karten), egal ob deutsches oder französisches Blatt.
Jeder Spieler bekommt zehn Karten, eine Karte wird aufgedeckt und bestimmt die Trumpffarbe (alle Buben/Unter sind immer Trumpf), der Rest wird als Ziehstapel verdeckt abgelegt (spielt man nur mit acht Karten hat der Zufall größeres Gewicht, mit zwölf Karten wird das Spiel strategischer). Es wird abwechselnd gegeben, derjenige, der nicht gegeben hat, spielt aus. Die Stiche fallen wie beim Skat oder Doppelkopf, das heißt die höhere Karte sticht die niedrigere. Man muss die angespielte Farbe bedienen, hat man diese nicht, kann man mit Trumpf stechen oder eine andere Farbe abwerfen. Wer den Stich gewinnt, zieht als erster eine neue Karte vom Stapel. Ist der Stapel aufgebraucht, wird mit den Handkarten fertig gespielt. Ziel ist es, mehr als 60 Punkte zu erreichen, um zu gewinnen.
Soweit so gut, aber nun kommt der eigentliche Clou: Sollte es passieren, dass mit einem Buben (Unter) ein Ass gestochen wird, dann ändert sich das Spielziel und nun muss man weniger als 60 Punkte erreichen, um zu gewinnen! Das macht das Spiel verrückt und diese Unberechenbarkeit hält die Spannung im Spiel bis zu den letzten Stichen. Das gestochene Ass wird zur Erinnerung offen abgelegt und zählt am Ende für denjenigen nicht, der das Faule Ass erzwungen hat.
Falls man aufschreiben möchte, schlagen wir folgende Zählweise vor:
Das einfach gewonnene Spiel bringt 10 Punkte, sollte man sicher sein, gewinnen zu können, kann man "Kontra!" sagen, bis die letzte Karte vom Stapel gezogen ist. Dadurch verdoppelt sich der Spielwert auf 20 Punkte. Hält der Gegenspieler dagegen, kann er mit "Re!" kontern. Dadurch verdoppelt sich der Spielwert nochmals. Mit "Schneider!" kann man ankündigen, dass der Verlierer weniger als 30 Punkte erreicht (oder bei einem gefallenen faulen Ass mehr als 90) - weitere Verdoppelung. Werden die angesagten Spielstufen nicht erreicht, dann geht das Spiel für den Ansagenden verloren und der Gegner erhält die doppelte Punktzahl. Geht ein angesagtes Spiel verloren, dann sind die nächsten drei Runden "Bockrunden", d. h. sie zählen doppelt. Nach einem faulen Ass gibt es zwei Bockrunden.
Abschließend noch die Kartenwerte:
Karte Zählwert
Ass 11 Punkte
10 10 Punkte
König 4 Punkte
Dame/Ober 3 Punkte
Bube/Unter 2 Punkte
9, 8 und 7 (Luschen) 0 Punkte
   
Farbreihenfolge (gilt für die Buben): Eichel/Kreuz - Grün/Pik - Rot/Herz - Schellen/Karo
Für zwei Personen kann "Faules Ass" ein kurzweiliges und spannendes Spiel mit einem einfachen Skatblatt sein, vorausgesetzt man fängt nicht an, während der Ziehphase zu schummeln!
Wir würden uns freuen, von Euch zu hören, wenn Ihr es ausprobiert habt. Also schickt uns eine Mail oder schreibt ins Gästebuch.
Viel Spaß beim Spielen!