Allgäu - Winterurlaub 2016

Mitte Februar 2016

Der Winter 2015/16 war jämmerlich schneearm. Wir hatten unsere Ferien­wohnung im Landhaus Sinz über'm See mit Blick auf den Alpsee schon länger gebucht. Und egal, ob Schnee liegt oder nicht: zumindest wandern kann man bei jedem Wetter.

Gleich am ersten Abend gab es in Immenstadt ein schönes Spektakel: das riesige Funkenfeuer. Ob das nun religiöse oder heidnische Wurzeln hat, war uns völlig egal. Uns als alte Lager­feuer­fans hat es sehr beeindruckt.

Das Landhaus Sinz am See steht am Fuße des Immenstädter Horns. Aus unserer Ferien­wohnung hatten wir einen malerischen Blick über den Alpsee auf die gegen­über­liegende Bergkette. Diese steht zwar etwas im Schatten der schrofferen Nagel­fluh­kette und ist gerade einmal etwas höher als der Fichtel­berg , aber an den Gipfeln entlang gibt es einen sehr schönen Wanderweg mit vielen Ausblicken in die Voralpen und nach Süden auf die Allgäuer Kämme. Und da diese Kette anfangs auch nicht so in den Wolken steckte wie die höheren Berge, unter­nahmen wir dort ein paar nette Wanderungen ohne Schnee­schuhe. Auch wenn es von unten sehr sanft aussieht, muss man bis zum Kamm immerhin 400 Höhen­meter aufsteigen. Von der Salmaser Höhe in der Nähe von Ober­staufen konnten wir bei klarer Sicht in 65 km Entfernung sogar den Säntis sehen. Am Fuße der Berg­kette verläuft eine Bahn­strecke - falls man eine autofreie Tour unternehmen möchte.

Das Funken­feuer war mit der Winter­aus­treibung wohl schon recht erfolgreich gewesen. Im Tal herrschten bald frühlings­hafte Temperaturen. Da half es nur, nach oben auszuweichen. Das Balderschwanger Tal südlich der Nagel­fluh­kette ist ein schnee­sicheres Kälteloch, dort konnte man noch wunderbar Lang­laufen. Und auch am Mittagberg herrschte grimmiger Winter, so dass wir auf der gut präparierten Rodel­piste auch unseren Spaß haben konnten.

Direkt vom Haus aus gingen wir mit Schnee­schuhen hinauf auf das Immenstädter Horn und auch entlang des Hinanger Wasser­falls auf den Sonnen­kopf zu steigen, war ein sehr guter Tip unseres Vermieters (Links zu diesen Touren unten). Wenn man mal gar keine Lust auf Wintersport hat, dann lohnt sich auch ein kleiner Bummel durch Sonthofen oder Kempten oder man aalt sich gemütlich in der Therme Wonnemar.

Uns hat der Urlaub dort super gefallen und obwohl wir uns nicht auf Skipisten herumtreiben müssen, hatten wir keine Sekunde Langweile.

...zum Landhaus Sinz über'm See